196 – Im Schattenreich – 14.10.2011

Nach unten

196 – Im Schattenreich – 14.10.2011

Beitrag  Admin am Fr 14 Okt 2011, 16:01

Heute startet also wieder eine neue Staffel und es scheint ja gleich richtig dramatisch los zu gehen...Hajo im Koma, Jan der Chef, der sich vermutlich wieder mit seinen "nervigen" Kollegen ärgern muß und sich dazu noch um die schwangere Leni kümmern darf, das wird sicher nicht leicht. Na, wenn das nicht spannend wird...lassen wir uns überraschen. Wünsche Euch einen guten SOKO-Abend. Smile
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.01.10
Alter : 53

http://mymarcogirnth.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Im Schattenreich

Beitrag  walli am Sa 15 Okt 2011, 22:58

Wahrscheinlich hagelt es jetzt lawinenweise Proteste von euch, fand die Folge großen, aber sehr großen Mist. Meine damit Hajo und alles rund ums Wachkoma. Was die Macher da
zusammenschusteren, war für mich Zumutung pur. Andreas für mich total unfähig sowas umzusetzen. Wirkte entweder wie ein Sci-Fi-Figur oder wie King-Kong, wenn der Überaffe steif, mit ausgebreiteten Armen, dahinstampft. Unverschämt dem Spuk in seinem Kopf viele lange, doofe, überflüssige, langweilige Szenen zu widmen. Ging um den armen, ach so bedauernswerten Chef, also muss man von A-Z alles reinpacken. Hajos Geschimpfe noch am Tatort, Krankenwagen, Untersuchung, 1. Erinnerung, wieder eine, noch eine, hörte gar nicht mehr auf. Selbst sein "Au" (wohl vom Einstich), gleich mehrmals der Saufkumpan, was die Sanitäter im Krankenwagen meinen, die Ärztin nichts an die Angehörigen weitergeleitet haben will, usw,usw. - Gähn -Gähn - Gähn
Meine Hajo war das 1. x in der Klinik und dann eine solch schreckliche Verletzung, die seine Zukunft entsetzlch negativ verändert, aber siehe (!!!!!) da in Blitzheilung endet. Der HK bleibt wie immer der Übermensch, eben noch down, nächste Sekunde den Täter fasst. Selbst ein Wachkoma treibt ihm seinen Dickschäden nicht aus. Schwer vorstellbar, dass eine Klinik den Patienten schon 1 Tag nach dem Aufwachen gehen lässt. Immer so ein Wink auf die Jungen, "stellt euch nicht so an, bin ja auch nie lange krank". Dieses Hajo-Sondermensch-Gehabe gehen mir gewaltig auf den Keks
Einige Szenen gingen völlig daneben: Am Anfang, Hajo gibt Befehle, Keiner hört. Komisch, dass er zu Jan sagt: " S I E sind neu" aber zu Vince: "D U kannst das Koks nicht probieren"
Kissen aufgedrückt, Messung zeigt über 500. Blutdruck 500, Puls 500 oder was? Egal, bei so einem Wert explodiert der Körper. Aber bei Hajo, nicht von dieser Welt, führt es zum Erwachen zur Erinnerung, lachhaft!!!!!!! Dann in der Garage zu Klose diese achso überschlauen, therapeutischen Sätze. Ohne Inas und Jans Kommen hätte es doch geknallt
Eben zittert das Team noch um ihn, dann der Scherz mit dem Verstellen, ha,ha,ha. Leni spielt auch noch mit. Hätte Jan wenigstens mal per Handy vorwarnen können, war doch wirklich besorgt um Hajo. Eben noch Lachen, dann schimpft Leni, dass sie wieder ganz bei der Arbeit sich nicht über Hajos Genesung freuen. Na ja, eben launisch wie immer, schwanger wohl noch viel mehr

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Im Schattenbereich

Beitrag  walli am Sa 15 Okt 2011, 23:58

Auch sonderbar: Als das Team Hajo besucht sind einige Leute auf dem Flur. Bei seiner "Flucht" war Hajo wohl unsichtbar
Ist ja leider so, dass gedreht werden muss was im Buch steht. Aber Andreas zwischen Wachen, Träumen und felsharten HK-Patienten zu erleben, ist wahrlich kein Vergnügen. Nein
danke, hoffentlich nicht ein 2. x
Noch ein Hammer zum Schluss bei Wörnle. 3 Wochen zuvor werden wir also schon auf die "Entscheidung" eingespielt. In der Folge "Hajos letzter Fall" sollen wir aber noch nicht erfahren wer "fliegt", wie ich gelesen habe. Da die WH "The Bill" mal so reingeschoben ist, wird das Rätsel erst 14 Tage später gelöst. Spiele mal Wahrsager: - Hajo kündigt selbst, aber auf den übermächtigen HK kann man ja nicht verzichten. Plötzlich stimmt das Budget wieder und alle 4 bleiben im Boot. Erinnere mich an noch nicht gesendete Folgenausschnitte wo das Team komplett ist

Insgesamt war der Fall recht gut. Gelegte Spuren, ein zuerst überzeugender Klose, führen auf die falsche Fährte. Ermittlungen logisch, nachvollziehbar, Stück für Stück aufgebaut.
Keine gezauberte Lösung, sondern durch ruhiges Hinterfragen beim Täter angelangt

Ina emsige Ermittlerin. Ging um Hajo, musste sie noch einen Zahn zulegen, aber insgesamt o.k. Sonderbar, dass sie Vince verspottete, die 2 sind doch sonst so dicke miteinander

Schien erst so, als sei Vince mal ernster Polizist. Wollte ja, dass Jan Leni schnell informiert. Lieber im Präsidium pennen. Im Haus "war überall Hajo", klang sehr sensibel. Doch dann wieder wegen Duschgel und nassen Haaren rumalbern. Bei Michalski den harten Bullen geben (auf den Tisch knallen). Aber dann Pudding in den Armen, den angeschlagenen Hajo nicht von der Klinik-Flucht abhalten können. Großes Rätsel wie Klose es in der riesigen Garage geschafft haben soll, sich so anzuschleichen, dass er Vince k.o. setzt??????
Dann spielt Clown Vince den Bewusstlosen ohne Erinnerung. Erwachsen wird der wohl nie

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Im Schattenreich

Beitrag  walli am So 16 Okt 2011, 00:36

Leni gab die ängstliche, besorgte Tochter mit Tränen in den Augen, war o.k. so. Jan sagt noch: "Passe gut auf" Aber nachdem Leni Hajo ihre Angst zuflüsterte geht sie. Bahn frei für den Mordversuch. Hajo schon wieder munter, will aus dem Bett springen, aber Vince bewacht ja. Auch da ist Leni nicht mehr da. Ist sie jetzt als Schwangere, die nicht so lange sitzen kann, entschuldigt. Wir wissen ja, dass es wirklich Nachwuchs gibt. Hätte mich sonst nicht gewundert, wenn es wegen dieser "Hajo-Sorgen" noch mal zur Fehlgeburt gekommen wäre. Rein rechnerisch wird es ein 11, 12- oder noch mehr Monatskind. Diese langen Sommerpausen stellen aber auch alles auf den Kopf

Jan versucht ja zunächst seine Angst durch einen Redeschwall zu überspielen. Zitterte richtig, als der ins Auto stieg Leni die schlimme Nachricht zu überbringen, bangt um sie, bangt um das Kind. Bei der Ärztin dann leise, gehauchte Fragen von ihm, unsichere Vermutungen vorgekrächzt. War klasse der Situation angepasst. Noch besser die Angst bei den Diagnosen, neben Hajo. Ohne ein Wort, spiegelte es sich einfach super in Marcos Augen, seinem Gesicht, der ganzen Mimik, einschließlich dem Verziehen der Lippen. Selbst genug gezittert, aber trotzdem Leni noch Mut machen, um sie besorgt sein, sie schützen. Wurde dem selbst hochsensibelen Jan wieder mal doppelt und dreifach allles abverlangt. Wie immer bot Marco aber wieder eine überzeugende Leistung. Jeder einzige Gesichtszug klasse dargestellt. Bei den Ermittlungen sehr, sehr ernst. Was auch sonst, wenn der "arme" Chef ins so entsetzlichem Zustand. Gab wieder nichts zu lachen. Na ja, bis auf Hajos "Verstellspiel". Schien aber mehr, als lache Jan die Sorgenlast aus sich heraus, denn witzig war Hajos "Komödie bestimmt nicht. Jans Szenen waren gut, sehr gut. Leider mit zuvielen "Quatschszenen" drumherum, sonst wäre es eine Superfolge gewesen

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Im Schattenreich

Beitrag  walli am So 16 Okt 2011, 01:05

Finde, hier wurde ein wenig bei "Gefangen" "abgeguckt. Wie Jan, hatte auch Hajo getrunken, als er zum Tatort geht. Vielleicht sogar mehr als 0,8 Promille. Getrunken, alleine, muss aber gleich die Waffe ziehen. Ruft Verstärkung, o.k. Wartet aber nicht ab. Hajo musss den Held spielen, geht deshalb k.o., woraus dann ein Drama wird
Muss ein Polizist erst in der Klinik landen, gibt es für einen HK Sonderrechte oder lag es daran, dass Hajo nicht geschossen hat, dass sein Alleingang wenigstens mal kurz untersucht wurde. Kamen keine Fragen wie: "Was wollte er alleine da außerhalb der Dienstzeit? - Warum wartete er nicht auf Verstärkung? - Wieviel Promille hat er? - Mischt er vielleicht im Drogengeschäft mit?"
Vielleicht lege ich die Stange ja zu hoch. Erinnere mich aber, dass der betreffende Polizist je nach Sachlage sich wenigstens mal zum Ablauf äußern muss. Meistens beim Staatsanwalt, manchmal auch beim Polizei-Chef. Aber warum wundere ich mich denn überhaupt noch, die Handlungsabläufe werden ja so oft durcheinander gemixt

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 196 – Im Schattenreich – 14.10.2011

Beitrag  Smarthi am So 16 Okt 2011, 12:03

So, jetzt melde ich mich doch mal zu Wort. Eigentlich hatte ich ja schon direkt nach der Folge meine Meinung loswerden wollen, aber i-wie sponn mein Internet und dann war mein Text weg, da hatte ich keine Lust mehr... Sad Also als erstes fand ich die Folge ziemlich durcheinander, was größtenteil mit der, nur für Hajo existierenden, Parallelhandlung zusammenhing. Am Anfang zum Beispiel hätte ich eine Stimme aus dem Off weitaus "verständlicher" gefunden. Und was Hajo, als er im Krankenhaus war in einem Hinterhof zu suchen hatte, weiß ich auch nicht. Genauso fand ich auch überflüssig, oder zu wenig ausgebaut, den versuchten Mord auf Hajo im Krankenhaus. An sich ist die Idee gut, dass er dadurch aufwacht, aber i-wie fehlt da einiges, z.B. warum der Mörder aufgehört hat, und es schien so, als hätte der Mordanschlag überhaupt keine schlechten gesundheitlichen Folgen. Genauso wie auch walli schon geschrieben hat wundert mich, dass er einfach schon nach dem Koma direkt auf dem Damm war. Ansonsten fand ich die Folge aber gar nicht so übel, und dass er nicht, wie Jan, direkt nach dem Vorfall genaustens befragt wurde, hängt ja mit seinem Koma zusammen. Wir wissen ja nicht, was alles noch nach Beendigung des Falls passiert. Vince am Ende hat mich überhaupt nicht gestört, ich fands sogar ganz gut, weil ich fand, dass es gut zu Vince passt, er ist nunmal der jüngste und unvernünftigste von den vieren, und auch inhaltlich gut gepasst hat. Vince ist nunmal nicht Jan, und sonst wäre das alles ja auch i-wie langweilig. Ich könnte noch viel mehr sagen, aber ich muss auch noch Hausaufgaben machen und vielleicht teilen ja noch andere ihre Meinung zu der Folge mit Smile

Smarthi

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 06.03.11

Nach oben Nach unten

Re: 196 – Im Schattenreich – 14.10.2011

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten