195 – Geister – 11.03.2011

Nach unten

195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Admin am Fr 11 März 2011, 17:31

Wie schnell doch die Zeit vergeht...schon kommt die letzte Folge der aktuellen Staffel. Lassen wir uns überraschen, was es heute für einen "Geschichtsunterricht" geben wird. Wünsche Euch viel Spaß und Spannung! Smile
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.01.10
Alter : 53

http://mymarcogirnth.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Geister

Beitrag  walli am Sa 12 März 2011, 23:43

Mag ja "DDR-Fälle" nicht so, denke immer die sind für die wirklich Betroffenen zu schmerzhaft. Aber hier Fluchthelfer ist auch im Westen bekannt
Nachvollziehbarer Fall, logische, schrittweise Klärung (bis auf große Ausnahmen). Die Wagners spielten, dass sich hingebungsvolle, liebende Ehepaar, das keine Schläge auseinanderbringt, sehr überzeugend
Hajo beschäftigt mit den Wagners, persönlich oder mit Überlegungen, genau an richtiger Stelle, war ja wie ein Rückblick für ihn. Bei dem solange inhaftierten anderen Fluchthelfer und BND hatte er auch ein gutes Händchen. Weniger gutes Händchen hat er da wohl mit Vince Mitbewohner. Selbst schuld wenn er sich das antut
Vince, mal weniger chaotisch, selbst mit normalen Klamotten, ermittelte im Großen und Ganzen normal. Widerlich die Angeberei, er sei der große Experte bei der Suchmaschine für BND, Stasi, BKA (Bin ich verkalkt, aber es ist doch Jan der beim BKA war). Außerdem hat Vince noch die Schulbank gedrückt, da arbeiteten die Kollegen schon mit der Suchmaschine
Traurig, dass jetzt schon "Klopapierrollen" und "Bad putzen" die Sendezeit ausfüllen muss. Krass, dass Jan wenn er sich darüber amüsiert von Hajo angefahren wird "er solle sich da raushalten"
Ihr steinigt mich sicher, weil ich die "Obermeckerin" bei Ina bin. Aber gerade gestern wieder!!!!!!. Am Anfang sind einige Spusi-Leute im Tatschuppen. Dann Ina nur noch allein. Beschwert sich auch noch in dem Gerümpel nie oder erst nach einer Ewigkeit etwas zur Tat passendes zu finden. Vor kurzem die Erfahrung, dass Ina Feuerwehrfrau war, jetzt wissen wir noch, dass sie Autos reparieren kann. Stößt jetzt auf Schlauch und Kasten im VW. Unfassbar, ein ganzes Auto wird zum Präsidium geschleppt. Ein paar KTU-Leute gerufen, die hätten Ina den Kasten vor Ort ausgebaut. Anstatt das Ding nachzubauen, wäre es logisch gewesen das alte Original nach Spuren, vielleicht sogar noch DNA von Färber zu untersuchen. Sorry für mich eine große Lachnummer

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Geister

Beitrag  walli am So 13 März 2011, 00:13

Für mich bleibt Ina und Labor eine unglaubhafte Show.
Damit nicht geenug. Jan schlägt sich die Nacht um die Ohren, stößt nur auf 2 verweste Tote, bei denen nichts mehr festzustellen ist. Superfrau Ina muss den Radius nur erweitern und zaubert 1,2.3 den Sohn/Baby herbei. Aber für mich undenkbar, dass ein vor einem Heim ausgesetztes Baby über haupt zur Verbrechenssache wird. Wenn doch, müsste es nach 48 Jahren längst gelöscht sein, war ja kein Mord. Auch von den verwesten Skeletten hat Ina schnell die Unterlagen herbei, kann Vermutungen über die Männer anstellen. War Jan zu übernächtig um passende Schlüsse zu ziehen oder soll es gar beweisen, dass Jan im Gegensatz zu Ina schlampig arbeitet?
Dann kann Ina durch "Hellsehen" von der Waldkontrolle, dem Umweg, auch noch darauf kommen, wie Färber erstickte
Nein, nein und nochmals nein. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass das was Ina macht, wirklich von richtigen Beamten auch so durchgeführt wird. Soll doch ein Krimi sein. Aber Inas Auftritte sind für mich nur Lach-Nr., bei denen ich am liebsten losbrüllen möchte
Marco/Jan spielte für mich gestern ungewöhnlich locker. Hier mal ein Grinsen, da mal ein Witz, aber emsig bei der Arbeit wie immer. Auch bei Gesprächen mit Wagner verständnis-,rücksichtsvoll, wie man es von ihm kennt. Aber auch fordernd, bestimmt, wenn nötig. Eine einheitliche Umgangslinie wird Hajo bei Jan wohl nie finden. Einen Abend kann er sich früh zu Leni verabschieden. Nächstes Mal verlangt Hajo so konsequent Ergebniss, dass Jan die Nacht durcharbeitet. Noch nicht mal umziehen durfte sich der arme Kerl. Jede Szene von Marco gefiel mir und durch diese "Lockerheit" gab er seiner Rolle irgendwie eine noch positivere Note.

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Geister

Beitrag  walli am So 13 März 2011, 00:24

Leider müssen wir ja jetzt lange auf die Soko verzichten. Befürchte aber, dass wir auch dann in neuen Folgen Vince immer mal wieder als Clown erleben. Solange wie er jetzt schon dabei ist, müsste er eigentlich längst "normal" geworden sein
Vielleicht ist Ina in den neuen Folgen zur absoluten Zauberin geworden. Die Fälle werden dann nur noch mit dem Wunderstab im Labor gelöst und die Männer geben nur noch Zuschauer, die vor Staunen den Mund nicht mehr zubekommen
Würde mich ja freuen, auch mal andere Meinungen zu lesen. Muss ja bald annehmen, da fast immer mein Beitrag der einzige ist, dass ich alleinige Soko-Zuschauerin bin

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Smarthi am So 13 März 2011, 02:49

Deine Annahme du seist die einzige Soko Leipzig-Zuschauerin muss ich mal ganz schnell wiederlegen! Also hier meine Meinung zu dem gestrigen Fall:
In großen und Ganzen fand ich, dass der Fall mal wieder in die etwas bessere Kategorie gehört. Ich fand ihn spannend und die Schauspieler waren auch erste Sahne. Aber auch mir sind manche der schon von dir benannten Unstimmigkeiten aufgefallen: Ina drückt mal schnell ein paar Tasten und schon wird das Baby gefunden?, wo soll denn der Käfer hingepasst haben, etwa in ihr Labor?! ... Die Vince-Hajo Hausfrauengespräche fand ich allerdings gar nicht schlimm. Die fand ich sogar ganz amüsant. Aber auf Dauer darf Vince nicht bei Hajo wohnen beiben, das passt einfach nicht! Aber besser als der Kaninchen-Traum (beschert Vince Hajo jetzt schon Albträume?!) war das in dieser Folge auf jeden Fall. Schade ,dass nicht noch mal was von Jan und Leni kam. Denen wäre es sogar zuzutrauen die Schwangerschaft ganz zu vergessen... Ich bin schon jetzt auf die nächste Staffel gespannt. Übrigens Outtakes die hauptsächlich von "Geister" und von "Niedere Beweggründe" handeln sind als drittes Video auf der Ufa-facebook Seite zu sehen. Sonst muss man sich erst mal mit den paar Wiederholungen auf ZDFneo zufrieden geben.

Smarthi

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 06.03.11

Nach oben Nach unten

Re: 195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Kathy am So 13 März 2011, 20:53

Ja Walli du bist nun mal die fleißigste Schreiberin hier im Forum und dafür gebührt dir mal ein dickes Lob. Ich gehöre ja immer zu den Lesern die nicht nur deine Geschichten sondern auch deine Meinung zu den Folgen sehr gerne lesen und meistens triffst du bei mir damit auch immer ins Schwarze was ich ja auch schon oft bekundet habe. Aber lange Rede kurzer Sinn nun möchte ich wenigstens zu der letzten Folge auch noch ein paar Worte sagen. Alles in allem war die Folge sehr nahe gehend und berührend was das Schicksal der Familie Wagner angeht und die Darsteller haben das sehr glaubhaft, realistisch und überzeugend gespielt auch wenn mir einige Szenen doch etwas zu langatmig waren. Aber das sei mal dahingestellt. Wie gesagt der Fall ging unter die Haut auch wenn ich wie ich schon oft betont habe es nicht so gerne sehe wenn immer solche DDR Geschichten aufgerollt werden. Aber gut es gehört eben alles zur Geschichte.

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Kathy am So 13 März 2011, 21:02

was ich wie in den ganzen letzten Folgen überhaupt nicht mehr nachvollziehen kann ist die Art und Weise wie uns Vince und Ina präsentiert werden und da gebe ich Walli 100% Recht. Inas Spuren und Labortätigkeit ist einfach nur ein Witz, volkommen lächerlich und vorallem völlig überflüssig. Meine Güte was wäre die Soko wohl jetzt ohne Super Ina??? Sie kommt, findet, klärt auf und die Männer stehen vor wenn sie im Labor mit ihrem weißen Kittel ihre Erklärungen abgibt und lauschen was die Professorin herausgefunden hat. Die Krönung in dieser Folge war allerdings was Walli auch schon auf den Punkt gebracht das sie am Morgen kommt nachdem Jan die ganzen Nacht durchgearbeitet hat und eigentlich seine Arbeit sofort als Null und nichtig erklärt, sich an den Computer setzt, mal ganz schnell den Suchradius erweitert und in Null Komma Nichts das Baby ausfindig macht.

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Kathy am So 13 März 2011, 21:11

In dieser Szene wird klar das Jan immer mehr zum fünften Rad am Wagen wird. So kommt mir das jedenfalls vor denn das nächste ist gleich in dieser Szene das Ina erstmal Hajo einen frischen Kaffee bringt weil der arme ja auch die ganze Nacht recherchiert hat. Dann hätte es sich wenigstens gehört das sie Jan für seinen Nachteinsatz auch einen Kaffee bringt. Aber da verlange ich wohl zuviel. Passend fand ich allerdings Jans Reaktion in der Szene als Hajo gegangen ist und sagte er habe noch ne Verabredung und Jan murmelte-Vince wartet wohl mit dem Essen-. Ja das war passend und zeigt auch wie Jan über die Vince/Hajo WG denkt. Das ist gleich das nächste. Von Lenis Schwangerschaft oder überhaupt mal von etwas zwischen Jan und Leni erfahren wir überhaupt nicht mehr. Nein da wird uns lieber wieder eine dieser billigen Comedyszenen gezeigt in der Vince Hajo ne Rolle Klopapier zuwerfen darf. Ja soweit gesunken sind wir schon. Traurig.

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Kathy am So 13 März 2011, 21:21

Ich bin gespannt wo das noch hinführen soll und vorallem wie lange wir uns diese WG Nummer mit Hajo und Vince noch antun müssen denn das ist in meinen Augen ganz unterstes Niveau was man uns da bietet und es geht weit an den Soko Folgen vorbei die richtig unter die Haut gehen und Tiefgang haben so wie es der Fall ist wenn es um Jan geht. Aber solange Super Ina und Super Kasper Vince die Regie in der Hand haben, sich Hajo von Vince um den Finger wickeln läßt und Ina sowieso jeden Fall schon beim ersten Blick auf die Leiche gelöst hat und Jan immer mehr in den Hintergrund gedrängt, ja wenn das so weiter geht dann habe ich keinerlei Hoffnung das die nächste neue Staffel wieder besser wird. Bleibt nur die Hoffnung das wir vielleicht in der nächsten Staffel mal wieder etwas mehr von Jan und Leni sehen und das wir vorallem wieder mehr von Jan als brillianten Polizisten erleben dürfen. Hoffen darf man ja. In diesem Sinn allen eine gute Zeit, viel Spaß mit den Wiederholungen auf ZDF neo und vielleicht ja auch bald Freitags wieder zum angestammten Sendetermin. Liebe Grüße Kathy

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Smarthi am So 13 März 2011, 23:36

Auf dein "vielleicht ja auch bald Freitags wieder zum angestammten Sendetermin" kann ich direkt sagen ab dem 14. Mai sollen in ZDF Freitags um 21.15 Wiederholungen kommen...

Smarthi

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 06.03.11

Nach oben Nach unten

Re: 195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Kathy am Mo 14 März 2011, 20:18

dankeschön Smarthi, das sind ja gute Aussichten Very Happy Kathy

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Geister

Beitrag  walli am Mo 14 März 2011, 21:07

Sorry, dass ich noch mal mit der Folge nerve. Aber mir ist das was eingefallen, was mich nicht losläßt.
Wagner hat doch das Baby vor dem Waisenhaus ganz bestimmt ohne Namenszettel oder sonstigen Hinweis abgelegt. Keiner wusste von dem was er getan hat. Ein namensloses Baby also, von dem Keiner ahnte woher es kam oder von wem es abstammt. Mit was, wieso und weshalb hat dann der Sohn einen Detektiv beauftragt, der auch noch folgerichtig beim "Fluchthelfer" auftaucht. Eine weltweite DNA-Bank wo der Sohn seine DNA zum Vergleich durchjagen kann gibt es ja wohl nicht. Mit DNA wird noch nicht soooo lange gearbeitet und ja wohl nur bei Verbrechen, Erbstreitigkeiten o. ä, eingesetzt. Als H. Färber starb war DNA noch Zukunftsmusik und die Mutter erschien mir zu harmlos als das von ihr jemals DNA-Proben gemacht werden mussten. Also ich sehe keine Anhaltspunkte nach denen der Sohn suchen konnte. Den ganzen Fall hätte es gar nicht geben dürfen. Habe ich mich da in etwas verbissen, gibt es Jemanden der eine einleuchtende Logik für die Suche des Sohnes hat. Wäre schön, mal eure Meinung über meine These zu lesen.

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Smarthi am Mo 14 März 2011, 21:16

An deiner These ist was dran... Trotzdem versuche ich mal dagegen zu argumentierren:
-Der Sohn kann gewusst haben, dass seine Pflegeeltern nicht seine richtigen Eltern sind.
-Der Sohn kann von dem DDR-Strampler, den er anhatte, erfahren haben.
> "Ich habe Eltern die aus der DDR stammen und aus irgendeinem Grund mich nicht aufziehen konnten und stattdessen vor einem Krankenhaus abgelegt haben"
-Detektiv beauftragen
...weiter komme ich auch nicht... Jetzt soll wahrscheinlich gedacht werden: "Detektive haben so viele Möglichkeiten, für die ist nicht unmöglich..."... Laughing

Smarthi

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 06.03.11

Nach oben Nach unten

Re: 195 – Geister – 11.03.2011

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten