107 – Preis der Wahrheit – (ES 19.01.2007)

Nach unten

107 – Preis der Wahrheit – (ES 19.01.2007)

Beitrag  Admin am Fr 22 Jul 2011, 15:21

Wünsche Euch einen schönen Fernsehabend mit der heutigen SOKO Leipzig-Folge. Smile
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.01.10
Alter : 53

http://mymarcogirnth.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Preis der Wahrheit

Beitrag  walli am Sa 23 Jul 2011, 22:21

Die Folge bedrückte mich - wegen Erfurt, enttäuschte mich wegen dem lächerlichen Schluss
Gute Besetzung, ob Bastian, der wie aus Stahl sein wollte. Der Freund/Täter, blass, unscheinbar......aber!!!!. Die Eltern, denen nichts wichtiger war trotz Kuckucksei ihr Ansehen nicht zu verlieren. Die Tochter, vom Test total traumatisiert. Eine Oma die die Welt nicht mehr versteht
Für Hajo ist Verhältnis Mutter-Lehrer und das Kuckucksei, Dinge die einfach nicht vorkommen dürfen. Er denkt da in die altbewährte Richtung Rache/Eifersucht vom gehörnten Ehemann
Ein Film von einer Abi-Feier, vollkommen o.k. Eine Schülerin flippt aus, also muss der Grund gefunden werden. Die Tochter hüllt sich in Ausreden, also wird Ina mal ganz schnell zur Gehirnforscherin, absolut lächerlich. Wir erlebten also wieder, schon wieder Frau Dr.,Prof.,Allwissend Ina Zimmermann. (Wieder mit Mini-Schwänzchen, sieht genauso beknackt aus wie bei Leni) Aber das nur am Rand. Ist ja auch Geschmackssache
Patrick und Jan verstanden sich diesmal gut. Aha, Patrick wollte Lehrer werden....? Was hätte er den Schülern den beibringen wollen!!!!!
Mit irgeendwas muss Patrick immer angeben, diesmal "Ball in den Korb" Diese ständige Aufdotzen machte mich als Zuschauer auch schon
verrückt. Wie gut das Jan ihm den Ball abnahm

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Preis der Wahrheit

Beitrag  walli am Sa 23 Jul 2011, 23:27

Was Patrick und Jan von Basti hörten, wie er sich gab, was sie bei ihm vorfanden, da mussten sie ein hohes Gewaltpotential, wenn nicht gar Mord, annehmen. Bei Jedem hätten die Alarmglocken geschrillt, wenn sie wie Jan feststellte, entdecken, dass der Satz: "Für heute reichts" in Erfurt gefallen ist. Durch den Pulvergeruch in der Hütte und die vielen schrecklichen Berichte, konnte die Vermutung, wenn auch nur vage, aber doch in Richtung Anschlag gehen. Das Basti zum Abdrücken viel zu feige ist, bekamen die 2 ja erst präsentiert als sie ihn im Flur erlebten. Der wahre Täter/Freund will abhauen, stoppt aber bei Jans Zuruf. Bis dahin waren Patrick und Jan der Gefahr ausgestzt, blickten in den Lauf einer Pistole. Aber jetzt.......der Schwenk zu Ina, die so Supersprüche rausläßt wie: "Soll ich dir dann mal sagen wie es war". Wie Hexerei erscheint jetzt vor ihrem inneren Auge der genaue Tatablauf, untermalt von einer ausführlichen Rückblende und der Fall ist gelöst. Patrick und Jan haben den Täter vor sich, aber Verhaftungsszene ist ja überlüssig, genau so, dass das Team danach noch mal zusammenkommt.
Bei der Soko werden die Fälle entweder von allen 4 gemeinsam gelöst oder Einer/Eine aus dem Team hat den entscheidenden Gedanken. Alles o.k. Aber bitte doch kein so hanebüschernes Zeug wie man es bei Ina erlebte. Unglaubwürdiger, verdrehter und zusammengestückelter geht es wirklich nicht mehr
Die Folge war gut solange Terrorr/Anschlag im Focus stand, richtig spannend hochgezogen. Gut zu Ende gedacht, wäre es hochinterrassnt gewesen. Das Mutter-Lehrer-Verhältnis, das Kuckucksei bzw. traumatisierte Kind, vom Vater verstoßen, weil der Lehrer nichts für sie empfindet, der herbeieilende Beschützer, der der Psychoqual ein Ende setzte, waren eigentlich Stoff genug um eine separate Folge daraus zu machen. So aber empfand ich alles nur als schlechte, zusammengemengte Folge, auf die ich wirklich verzichten kann

@Kathy, habe neue Story fertig. Da aber Besuch im Haus, fange ich erst Ende nächster Woche, spätestens 1. Augustwoche an
Allen noch ein schönes Wochenende und eine gute neue Woche Liebe Güße Walli

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 107 – Preis der Wahrheit – (ES 19.01.2007)

Beitrag  Kathy am Mo 25 Jul 2011, 16:12

Hallo Walli, na das klingt doch schonmal gut das du bald eine neue Geschichte für uns hier reinstellen wirst. Bis dahin wünsch ich dir eine schöne Zeit mit eurem Besuch und harre einfach voller Spannung auf deine Geschichte.
Was die Folge nun angeht da hast du schon wiedermal alles perfekt in Worte gefasst. Danke. Ich bin ehrlich ich mochte diese Folge nie besonders und hab einfach nur die Szenen mit JanMarco genossen. Er war trotz der Annahme das der Junge ein Attentäter sein könnte in seiner ganzen Art ruhig und klar denkend was mir gut gefallen hat. Auch seine Mimik hat in jeder Szene wieder für sich gesprochen, vorallem als er und Patrick das Zimmer von dem Jungen durchsucht haben und er so auf "cool" und abgebrüht gemacht hat. Jan war in dem Moment fast Fassungslos. Alles andere in der Folge ist weitesgehend an mir vorbeigegangen. Konnte irgendwie nie einen richtigen Bezug zu der Folge finden. Ich freu mich auf die kommende Folge Der tote Nachbar. Bis dahin allen eine schöne Woche liebe Grüße Kathy

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 107 – Preis der Wahrheit – (ES 19.01.2007)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten