Soko Leipzig " Klassenclown"

Nach unten

Soko Leipzig " Klassenclown"

Beitrag  Elly am So 22 Dez 2013, 15:37

Ich fand die Folge in vieler Hinsicht beindruckend.
 
Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, ob der Schauspieler, der den behinderten Jungen gespielt hat, im wahren Leben auch eine Behinderung hat oder ob er ihn so authentisch gespielt hat.

 Wie Jan/Marco mit ihm umgegangen ist, fand ich einfach klasse. Gefühlvoll und ernst nehmen, dass sind die Stärken, die Jan dann an den Tag legt. Er ist einfach ein Menschenfreund und auch Tierfreund (wie wir aus den Frühlingsfilmen wissen).

Auch die Szenen mit seiner kleinen Lotte waren richtige Hingucker. Er ist ein total verliebter Vater.
 
 Als er mit Tom über die Schule geplänkelt und in diesem Zusammenhang mitgeteilt hat, dass er ein Angebot für die UN hat, hat er das ein bißchen stolz, aber auch trotzdem bescheiden rübergebracht. Er muß einfach nicht angeben.
 
 Eine der letzten Szenen, die, in der er mit dem Mädchen getanzt hat um sie zum Reden zu bringen, war sehr gelungen, er findet immer feinfühlige Wege um an die Menschen heran zu kommen.

Insgesamt gefallen mir die Folgen zur Zeit ziemlich gut, tolle Themen und natürlich viel Jan  Laughing . LG Elly

Elly

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 18.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Soko Leipzig " Klassenclown"

Beitrag  walli am So 22 Dez 2013, 19:07

Wie du schon schreibst Elly…“viel Jan“ endlich mal wieder für uns Marco Fans, denn es gab genug Folgen wo er nur wenige Szenen hatte

Tom musste sich mit dem „obercoolen“ Bruder rumärgern. Da knallten 2 Großmäuler aufeinander…passte irgendwie

Das Ina den verdächtigen Lehrervater bearbeitete, passte auch

Chef Hajo gehört natürlich zu den anderen Chefs, meine den Lehrern.
Mit Hannes, bzw. minderbemittelten Menschen war der HK dann aber total überfordert
Statt zu ermitteln, ist Hajo mehr damit beschäftigt seine Herzprobleme zu verheimlichen.
Nein, Fels Hajo ist stark wie ein Bär, kann Schränke aufbauen, hat keinen Bluthochdruck,...... aber schlechte Laune zum Davonlaufen
Seine Pumpe rast nur vom „starken Kaffee“, weil Alle ihn „aufregen“, Jan ihm nichts „zutraut“ und auch noch bei Leni „petzt“. Bin mal gespannt wie sehr Hajo in seinem „angeschlagenen Zustand“ noch nervt

Der Hannes Darsteller ist übrigens real ganz normal, er spielte nur den „Behinderten“.
Allerdings sehr, sehr überzeugend, ich fand, er jagte Jan geradezu durch ein Wechselbad von Emotionen
Ihr habt selbst gesehen, was Hannes alles mit ihm „anstellte“, zu ihm sagte, beschenkte oder „beschimpfte“
Jan bemühte sich sehr den „etwas Anderen“ gleichwertig zu behandeln, zu mögen, trotz Geständnis an seine Unschuld zu glauben. Hannes hat es ihm aber auch wirklich nicht leicht gemacht mit seiner Unruhe
Wie erwartet, hat Jan sich aber nicht in dem „Hannes-Mörder“ verbissen, was ja dann über Rene zu Ruth und einem sagenhaften „Tanz-Geständnis“ führte.
Die Tanzszene war für mich der absolute Höhepunkt, ging irgendwie unter die Haut.
Eine kleine Belohnung weil Marco kritisch, zweifelnd, gefühlvoll wieder mal eine Glanzleistung bot???
Dabei hat Jan privat ja auch eine Menge um die Ohren. Vom liebevollen Papi, bis hin zum gestressten „Listenschreiber“. Schauspielerisch der reinste Drahtseilakt, den Marco aber wieder mit Bravur meisterte

Dagegen finde ich aber alles was mit, wegen oder über die UN-Pläne abgeht von den Autoren her unrealistisch gemacht
„Noch nicht entschieden…aber nur nichts vergessen…Schrank ja/nein..in Leipzig oder doch erst in NY…
Tom wird schon informiert…wir überlegen aber noch….Schrankaufbau mit oder ohne Hajo…oder doch zurückgeben
Mal ja, dann nur vielleicht……so verhält sich doch Niemand vor einer wichtigen Zukunftswende

Was Jan und seine Jeans betrifft hast du vollkommen recht, Elly. Schätze, eine Sammlung würde da auch nichts nutzen. In den ersten Staffeln sah man Jan immer gut gekleidet, mal Cord-, mal Stoffhose oder Jeans, ständig wechselnde adrette Hemden und Pullover. Es wird wohl ein Rätsel bleiben, warum er jetzt ständig etwas „gammelig“ herumläuft

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Soko Leipzig " Klassenclown"

Beitrag  traudel am Mo 23 Dez 2013, 00:30

Elly und Walli haben eigentlich schon alles geschrieben
Für mich war es auch eine Spitzenfolge mit sehr, sehr vielen Gefühlen, die kaum jemand besser darstellen kann als Marco. Er braucht keine Worte, mit seiner Mimik kann er einfach alles ausdrücken
An seinem Gesicht sah man in dieser Folge deutlich wie oft er grübelte, zweifelte, überrascht oder betroffen war, bzw. Anteil nahm. Ein leichtes Lächeln und schon wusste man, wie sehr er Hannes mochte
Kritiker schimpfen bestimmt bald Jan stehe zu sehr im Mittelpunkt. Uns Marco-Fans ist das egal
Es gab viele Folgen, wo Jan mehr „am Rande“ mitwirkte, ich schon Angst hatte er kündige leise seinen Ausstieg an
Jan ist der einzige vom Team, der so viel Fingerspitzengefühl hat, um mit dem behinderten Hannes richtig umzugehen

Für Tom blieb ja auch mit Rene noch genug zu tun…….
Tja, an dem „Obercoolen“ hatte sogar der „lockere“ Kowalski zu knabbern

Die Beweise die Ina bei dem Lehrerdaddy fand waren schon verdächtig
Aber auch das „strengste“ Verhör macht aus einem Unschuldigen keinen Täter

Hajo und der behinderte Hannes, nein den Fall hätte er bestimmt nicht gelöst
Dafür nervt er immer mehr mit seinen Herzproblemen

Ich finde es auch kurios was da wegen dem UN-Angebot und Jan abläuft
Ausgerechnet Teamneuling Tom erfährt zuerst von den Plänen…..???
Was sollen eigentlich die „versteckten“ Andeutungen?
Z.B. Leni: „Geht nicht um den Schrank sondern um was ganz anderes……prompt ruft Hajo an
Jan: „Hajo kommt mit Englisch nie zurecht….oder zu Hajo: „Es geht nicht immer nur um dich“
Gerade jetzt kommt Hajo mit seiner altmodischen Ansicht man bleibe „ewig“ an einer Arbeitsstelle
Ziemlich platt, dass er ausgerechnet jetzt Herzprobleme hat, wo seine Familie vor einer Entscheidung steht

Trotzdem habe ich die Folge „genossen“ Der Tanz war auch für mich der absolute Höhepunkt
Marco zeigte wieder mal sehr überzeugend was für ein guter Schauspieler er ist






PS: Walli, ich drücke dir wegen dem HP-Wunschgedanken noch fest die Daumen
Verstehe mich bitte nicht falsch, das soll kein Drängeln sein. Ich weiß ja, dass man auf Genehmigungen, Rechte….oder wie immer das heißt, manchmal „ewig“ wartet

Da das Forum hier aber noch funktioniert, wäre es schön mal wieder eine neue Geschichte zu lesen
Cat oder Walli frage mal ganz frech: Na, wie ist es, ihr habt doch bestimmt für uns „eine Story auf Lager“!!!

traudel

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Soko Leipzig " Klassenclown"

Beitrag  walli am Mo 23 Dez 2013, 22:28

Traudel, du vermutest richtig. Die Rechte, etc., erteilen "höhere Stellen". Wann und was entschieden wird lässt sich nicht beeinflussen. Es ist also noch alles offen und ich muss mich weiter gedulden

Finde es aber schön, dass du noch an Fan-Geschichten interessiert bist......schau´n wir mal.......

LG Walli

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Soko Leipzig Klassenclown

Beitrag  Elly am Di 24 Dez 2013, 10:45

Falls Ihr es noch nicht selber gesehen habt, auf der Marco Girnth Fan Facebook gibt es als Weihnachtsschmankerl ein kleines Vidio über das Tanzenüben von Marco und dem Mädchen. Very Happy 

Ist ein bißchen so,  wie wenn Sabine uns immer eine kleine Überrraschung bereitet hat. Manchmal kann ich es noch gar nicht glauben, dass sie nicht mehr da ist.

Über eine Geschichte freue ich mich auch immer!!

Frohe Weihnachten Euch allen...

LG Elly

Elly

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 18.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Soko Leipzig " Klassenclown"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten