182 – Girls, Girls, Girls – 03.12.2010

Nach unten

182 – Girls, Girls, Girls – 03.12.2010

Beitrag  Admin am Fr 03 Dez 2010, 16:40

Mal sehen, was Vince heute so treiben wird...privat und beruflich... Viel Spaß! Smile
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.01.10
Alter : 53

http://mymarcogirnth.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Girls, Girls, Girlss

Beitrag  walli am Sa 04 Dez 2010, 23:30

Vince wie in der Anfangszeit, ein Clown, dem man den Polizisten einfach nicht abkauft. Was er sich in der Freizeit anschaut, o.k. seine (Privat)Sache. Bei seiner Angeberei, mit wievielen Frauen er immer die tollsten Sachen macht, hätte man nicht angenommen, dass er sich via TV unterhalten muss. Dabei hat er Jan doch vor ein paar Folgen noch gute Ratschläge über das Programm erteilt. Wundert mich nicht, dass er garkeine Freundin hat, welche Frau gibt sich schon mit so einem Pausenclown ab Aber wenn es dann ein Fall ist, sich während der Ermittlungen mit einer Beteiligten (Anja) einlassen, ist ein weiterer Beweis, dass er im Beruf fehl am Platz ist. Dann auch noch so zeitlich lang. Die Kollegen waren ja schon fleißig am arbeiten, sonst hätten sie Vince ja nicht erwischt. Die Standpauke von Hajo war eher eine leichte Brise. Einzige Konsequenz: Aktensortieren. Was Vince ja auch schnell erledigt und wenn er Hajo das mit frechem Grinsen mitteilt, ist schnell wieder alles im Lot. Sieht so aus als habe Hajo trotz allem Mist den Vince baut einen Narren gefressen. Wenn ich das mit der letzten Folge vergleiche wo Hajo Jan nach Hause schickte weil er einen beschattete der ihm nicht in den Kram passt. Für mich bekommt der altgediente, fähige KOK immer die Höchststrafe und der Anwärter der keinen Fettnapf auslässt nur ein paar Sozialstunden. Selbst schon auf Sparflamme gesetzt muss Vince sich ja nicht zurück halten, auch noch in das Verhör mit Anja platzen. Wenn es da nicht gerade zur Wende gekommen wäre, hätte Vince Auftauchen auch böse ins Auge gehen können und die Soko wäre den Fall losgewesen. Aber er hat seine Angebetete ja noch gerettet, wartete nur noch auf ein Schulterklopfen von Hajo. Na ja, ist ja Super-Vince für den sich immer alles zum Guten wendet. Auch wenn total unglaubhaft, Vince soll wohl mit aller Gewalt zum Liebling hochgespielt werden

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Girls, Girls, Girlss

Beitrag  walli am So 05 Dez 2010, 00:19

Mal abgesehen von Vince, der mir noch nie gefiel ud ob das je der Fall sein wird steht in den Sternen, fand ich es eine gute Folge. Mord mal unter besonderen Umständen und in ungewohntem Umfeld war abwechslungsreich. Gut gemacht den Verdacht auf mehrere Personen zu lenken. Den Produzenten, der sich so zwielichtig gab, dass man ihm viel zutraute. Zur Abwechslung mischte mal ein Pizzadienst mit, samt Auslieferer Ricco, der sich so besessen, trauernd um die Tote zeigte, dass man ihn aus Mitleid schon hätte laufen lassen können.
Unglaubhhaft fand ich, dass Jenni die vergifteten Shrimps von Anjas Pizza hatte. Man kann doch nicht unwissentlich haargenau nur die vergifteten Teile runternehmen. Anja muss Hellseherin sein, schließlich war es ihr noch nicht mal übel, hat sie nicht das kleinste vergiftete Stück gegessen
Ich akzeptiere auch nicht, dass ein Pizzalieferant in dem Geolabor so einfach an Zyankali kommt. Sowas hochge
fährliches muss unter Verschluss und nicht frei zugänglich für jeden zufälligen Besucher sein
Wichtig aber, dass Jeder vom Team ermittelte, Jeder etwas beitrug. Wenn Frau Dr. Ina auch zeitweise ein bisschen mehr rausfand ("Opfer mit Zyankali vergiftet, Geolabor stellt solches Gift her...."), usw. Zum Glück dominierte Ina nicht wieder, womit sie uns ja schon viele Folgen nervte
Das Hajo trotz Handverletzung Dienst macht, zeigt für wie unersetzlich er sich hält. Sabines Aussage traf zu:
"Hättest dich nicht anschießen lassen dürfen, dann müsstest du jetzt nicht jammern. Die ganze Tatszene war für Hajo doch spanische Dörfer. Autofahren kann er nicht. So kam ja auch Vince zu seiner "Retterrolle" am Schluss. War auch typisch "Stur-Hajo", will sich nicht beim Anziehen helfen lassen. Nein, ein HK ist nicht krank und wenn doch, dann nicht soviel, dass er zu Hause bleibt. Da muss dann das Team drunter leiden.

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Girls, Girls, Girlss

Beitrag  walli am So 05 Dez 2010, 00:49

Trotz "kranker" Anwesenheit überzeugt Hajo nicht als Chef, sonst hätten bei Vince Standpauke die Wände gewackelt. So wirkte Hajo mehr wie ein zahnloser Hund
Fand ich schön eingeflochten, dass einfach so im Gespräch Leni, ihr Lächeln, zur Sprache kam.
Jan ist ein grenzenlos ruhiger Mensch. Beispiele: 1. Ina hört wie Vince sie bei den Girls beschreibt. Vince murmelt ein herzloses "Entschuldigung". Dafür kriegt Jan eins an den Kopf nur weil er lacht.
2.: Vor der Scheibe bei Riccos Aussage über Jennis Lächeln vergleicht Jan das mit Vince Beschreibung von Anjas Lächeln. Eine Riesenfrechheit, dass der Anwärter dem KOK einfach so den "Stinkefinger" dafür zeigen darf. Bei
Autofahrer gilt sowas als Beleidigung und kommt zur Anzeige
Diese Ruhe setzte sich bei Jan auch in den Verhören fort. Egal wen er über was befragte, seine Stimme war immer so eindringlich leise, dass es irgendwie unter die Haut ging. Gefallen hat mir auch, dass Jan ohne Worte oft schelmisch grinste. War immer passend und zeigte wie gut Marco sich auch stumm allein mit Gesten ausdrücken kann.
Natürlich bleibt der Blödsinn für Vince ohne Folgen. Wichtig ist aber, die Soko weiterhin als Team zu erleben, damit man auch in Zukunft mit Freude einschaltet

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 182 – Girls, Girls, Girls – 03.12.2010

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten