179 – Fragen der Ehre – 12.11.2010

Nach unten

179 – Fragen der Ehre – 12.11.2010

Beitrag  Admin am Fr 12 Nov 2010, 21:27

Ups, jetzt hätte ich fast vergessen, die heutige Folge hier reinzusetzen. Zwar spielt Marco heute nicht mit, aber vielleicht will ja doch jemand was dazu schreiben. Ich wünsche Euch auf alle Fälle trotzdem viel Spaß! Smile
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.01.10
Alter : 53

http://mymarcogirnth.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Frage der Ehre

Beitrag  walli am Sa 13 Nov 2010, 23:53

Folgen ohne Marco schaue ich mir ja nur an, um zu sehen wie gut oder schlecht sie sind. Ja auch an den letzten Folgen mit ihm haperte einiges, weil sie einfach von der Produktion nicht gut durchdacht waren. Aber diese Folge,
zum weglaufen.......Angefangen das Frau Dr. Ina Leichenschau am Steg macht und Hajo per Funk nach oben zum Geländer alles mitteilt. Vince zaubert sofort ein Lokal mit Videoüberwachung herbei, dessen Aufzeichnung eine Rockerbraut zeigt, die evtl. während der Tatzeit dort war. Die Braut kennt Sonderermittler Müller, der nicht mehr bei der "Internen" ist. Wenn Müller ersatzweise für Jan auftrat, hat er Hajos Strategien aber ganz schön durchkreuzt, was Jan nie tun würde.
Die Rockerbraut wird komischerweise nur von Vince verhört, wo Ina sonst doch nie genug Info bekommen kann.
Die Braut lässt nichts raus, also muss Ina rein, in die Rockerszene. Dieser Vorschlag kommt von Hajo wohlgemerkt, der sonst seinen Liebling Ina nicht genug schonen kann. Bei Sky lief gerade "Ausbruch" wo Ina im Gefängnis ermittelte. Das Jan seinen Kopf draufbehielt ist ein Wunder, so runtergeputzt hat ihn Hajo weil er das zuließ. Lebt man als Spitzel nicht überall gefährlich? Aber Ina wehrt sich ja sooooo sehr gegen Hajos Vorschlag. Was für eine Lachnummer, ausgerechnet Ina, die sonst immer gleich, sofort und überall für jedes Abenteuer zu haben ist in ihrem furchtbaren Geltungsdrang der immer schlimmer wird. Bei dem folgenden Rocker-Crash-Kurs dachte ich im Ohnsorg-Theater zu sein. Da werden selbst Inas "Titten" zur Geltung gebracht und bei der Motorradprobe ab dem Präsidium im Großformat 2 Uniformierte gezeigt, die vor lauter Verwunderung den Mund nicht zukriegen. Sehr überzeugend war allerdings Andreas Hoppe, der Inas Rockerfreund sehr gut spielte.

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Frage der Ehre

Beitrag  walli am So 14 Nov 2010, 00:17

Paulchen musste ja auch eine Rolle spielen, von dem Ina sich so heeeeerzzerreißend verabschiedet. Katrin ist nicht mehr für die Polizei tätig, aber anscheinend so gut mit Ina befreundet, dass sie das Kindermädchen für Paul gibt und brav das Köfferchen trägt. Bei den Rockern macht Ina gleich Thekendienst, warum auch immer.
Zum Heulen, Inas aufgemaltes Tattoo verschmiert bald, macht ja nichts, Jacke drüber, fertig, bei der Hitze wundert das Keinen. Das von Vince zugesteckte Stromschlaggerät muss Ina bald benutzen, weil sie erkannt wird. Mit Strom außer Gefecht gesetzt, gefesselt, geknebelt, mit verbundenen Augen, muss dieser Rocker solange ausharren bis Ina den Fall geklärt hat. Ich wollte es nicht glauben, aber dieser bullige Kerl hatte die Hände vor der Brust zusammengefesselt und war trotzdem nicht in der Lage sich zu befreien oder sich wenigstens den Knebel rauszuziehen oder die Augenbinde hochzuschieben. Unglaubhafter geht es wirklich nicht. Wurde aber noch getoppt als Ina ihm zwischendurch mal den Knebel lockert, dann aber von ihm weg geht, weil sie nebenan Stimmen hört. Jedem Baby ist klar, dass der Kerl schreien wird. Nur Super-Ina nicht, wodurch es ja dann einen ziemlich brenzligen Schluss gibt. Na ja, Spannung muss sein, aber wenn der wahre Täter sich dann auch noch selbst richtet, ist es nur noch fade.
Die ganzen Szenen bei den Rockern waren so unterschiedlich, als springe man auf ein fahrendes Karussell und lande immer woanders. Das aufgesetzte Rockermilieu konnte auch Jörg Schüttauf nicht retten, den ich eigentlich für einen guten Schauspieler halte, aber hier war er für mich deplatziert. Noch schlimmer Jenny Elbertz E..... Unfassbar, dass wegen diesen bescheidenen Auftritten extra ein Setfilm und ein Interwiev auf die Soko-HP vom ZDF gestellt wurde

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Frage der Ehre

Beitrag  walli am So 14 Nov 2010, 01:04

Vince wirkte diesmal noch grüner als grün. Das Handtuch wirkte zwischen den gestanden Rockern, wie ein 9.Klässler der noch Buttermilch schlurft. In die Szene hat er sich nur mit Kollegen getraut Hajo treibt Ina erst schnell in die Rockerszene und hat dann soooolche Angst um sie. Vor allem als er hört, was ihr "Rockerfreund" auf dem Kerbholz hat. Schmarrn!!!! Mit oder ohne Vorstrafen, die Szene ist immer gefährlich. Aber Hajo überschlägt sich fast vor Ina-Besorgnis "Sie kann jederzeit aufhören." Drückt noch auf Inas Tränendrüse und erzählt, dass Paulchen auf den AB gesprochen habe. Ina übermannt von Muttergefühlen, muss sich die Ansage auch gleich 2x anhören. Ina wurde gelinkt, verdächtigt den Falschen. Aber 1x an der Tür gelauscht bringt dann das gähnende Finale. Da Ina die Hauptrolle spielte und eine so liebende, allseits besorgte Mutter, wurde oh Wunder im Gegensatz zu sonst, auch eine lange rührende Abschlussszene gezeigt, Mutter und Sohn fallen sich in den Arm.
Jan wurde in der ganzen Folge nicht erwähnt. Sein Name nicht genannt und nicht die kleinste Erklärung, warum er nicht da war. Da mussten schon so banale Erklärungen wie "Schnupfen" herhalten. Aber jetzt, einfach so tun, als gehöre ein KOK Maybach nicht zum Team,ist noch schlimmer. Fazit: Es war eine Quatsch-Folge, mit vielen durchschaubaren Pannen, dass wohl ein paar Teenager bei einem Detektiv-Wettbewerb besser ermittelt hätten. O.k. die Serie ist so gut wie ihre Macher. Kann natürlich auch passieren, dass uns Jan jetzt so einen Mist präsentiert, weil das Drehbuch es vorschreibt. Aber wenn der Käse gestern nur gedreht wurde, um Ina mal gut aufgemotzt, mit sehr tiefem Ausschnitt und knallengen Lederhosen zu sehen, hätte es bestimmt auch andere Möglichkeiten gegeben dies in einer Folge einzubauen, anstatt uns 45 Minuten eine unglaubhafte, aufgesetzte Rockerin Ina zu präsentieren

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Frage der Ehre

Beitrag  walli am So 14 Nov 2010, 01:26

Meine die Serie verfährt irgendwie ungerecht mit ihren Darstellern. Hoffe, dass kommt nicht daher weil ich Marco nunmal besonders gut finde. Aber ich habe schon lange den Eindruck als spiele sich Melanie total in den Vordergrund. Erwarte nicht, dass Marco in jeder Folge im Focus steht, sollte schon gerecht zwischen den 4 hin- und herwechseln. Aber Melanie steht mir schon zu lange und zu oft im Vordergrund. Selbst wenn einer von den anderen 3 die Hauptrolle spielt, fällt immer noch ein großer Brocken an sie. Bei der Arbeit könnte man meinen nicht mehr Hajo ist der Chef sondern Ina, da sie immer und über alles gleich und sofort alles in Erfahrung bringt. Geht es um Privates ist es ebenso. Wenn ich da an die Staffel denke, wo mehr Ina-Wolf-Probleme gezeigt wurden als der Mord behandelt. Die Szenen von Leni und Jan sind da weitaus kürzer. Spielt Paul mit, wird das auch immer gut ausgeschlachtet. Vom kleinen Benni sahen wir da nur Momentaufnahmen. Der große Benni wird fast ganz totgeschwiegen. Ina darf bei Hajo alles, Andere, vor allem Jan, werden schon für Kleinigkeiten angebrüllt. Kommt mir alles sehr merkwürdig vor. Angeblich verstehen sich die 4 doch auch privat gut. Da ist es mir ein Rätsel, wieso Melanie so bevorzugt wird und ihre Kollegen oft "gegen die Wand" spielt. Kann aber auch sein, dass meine Sensoren falsch ausgerichtet sind und es gar nicht so schlimm ist wie ich es sehe. Für eine Folge ohne Marco ist es ein ziemlich langer Beitrag von mir. Aber ich musste mal loswerden was mir durch den Sinn geht LG Walli

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 179 – Fragen der Ehre – 12.11.2010

Beitrag  Admin am So 14 Nov 2010, 17:16

Hi Walli, als ich gerade Deine Zeilen gelesen habe, dachte ich: "Wie recht sie doch hat!"

Ich fand die ganze Folge auch nur zum Gäääääääähnen. Und ich sage auch, das Beste an der Folge war der Vorspann!...was bin ich wieder gemein...frechgrins. Aber wie Du schon sagst, ich konnte auch das ganze Blähauf wegen Jenny E.-E. nicht verstehen. Aber das ging mir auch schon beim Feuerstein damals so. Egal, wers sehen will, der freut sich drüber.

Ich glaube auch nicht, daß es gestern nur daran lag, weil Marco fehlte. Denn es gab auch schon Folgen, in denen er dabei war, und die mich trotzdem nicht überzeugt haben. Vielleicht liegt es ja langsam an meinem Alter, daß ich aus der Zielgruppe falle und daher die Folgen nicht mehr "verstehe"? Jedenfalls scheint der "Käse" ja bei der jungen Zielgruppe gut anzukommen. Wobei ich mich immer frage, warum wird der ganze TV-Krempel immer nur für die junge Zielgruppe ausgerichtet und warum ist es so wichtig, daß die es schauen? Wir ältern Zuschauer haben doch genauso das Recht auf gute Unterhaltung! Oder nicht?

Wie auch immer, ob "Käse"-Folge oder "Super"-Folge...wir treudoofen Fans schauen es ja doch...man könnte ja sonst Marco verpassen. Wink In diesem Sinne, hoffen wir auf überzeugendere Folgen und freuen uns erst mal, daß Marco nächsten Freitag wieder dabei ist. Smile
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.01.10
Alter : 53

http://mymarcogirnth.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 179 – Fragen der Ehre – 12.11.2010

Beitrag  Moritz1 am So 14 Nov 2010, 19:55

Hallo,
oh ja, da muss ich euch beiden vollkommen Recht geben!!
Auch mir hat die Folge nicht wirklich gefallen.
Selbst meine Oma ( aus meiner Familie schauen ja nun wirklich fast alle SOKO ) hat sich gewundert wo der Marco bleibt, sie hätte ihn nur im Intro kurz "zwinkern" gesehen, womit sie ja auch Recht hat.

Aber keine Sorge Bine, auch mir, obwohl ich zu der "jungen" Zielgruppe gehöre, hats wie oben bereits angesprochen, nicht gefallen. Es liegt also nicht am Alter :-)

Und hey! Warum soll es immer nur dem jüngeren Publikum gefallen? Es sehen eben bestimmt genauso viele Ältere wie Jüngere diese Serie. Das ist etwas, was ich echt nicht verstehe. Vorallem, die Fans wachsen ja praktisch mit. Ist eben so. ..

So, dass musste jetzt einfach mal raus. Wink
Mal sehen wie die nächste Folgen so wird.

Euch allen aber einen schönen Wochenanfang!!

Moritz1

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 11.01.10
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: 179 – Fragen der Ehre – 12.11.2010

Beitrag  Kathy am Di 16 Nov 2010, 20:30

also wenn ich eúre Kommentare zu der Folge so lese weiß ich eins hundertprozentig-ich habe nichts verpasst Cool Und dank Wallis ausführlichem Bericht kann ich mir auch lebhaft vorstellen wie die Folge gelaufen ist ohne sie gesehen zu haben. Ich freu mich jetzt einfach auf diesen Freitag wenn JanMarco wieder dabei ist und hoffe das die Folge das hält was die Bilder und der Trailer versprechen Wink Schöne Woche noch allen liebe Grüße Kathy

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 179 – Fragen der Ehre – 12.11.2010

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten