Das gläserne Opfer

Nach unten

Das gläserne Opfer

Beitrag  walli am So 26 Jan 2014, 00:08

Von dieser Folge schwirrt mir von den unzähligen Daten noch der Kopf
Sie brachte aber erschreckend auf den Punkt wie durchschaubar der Mensch wirklich ist
Was zunächst unüberschaubar schien führte irgendwann zum Ziel, zum Täter

Oh Wunder, Sabine darf an der Fundstelle noch vor Ina die Leiche begutachten

Der Folgen fehlte es wirklich nicht an Dramatik
Das Neugeborene, Hajos Probleme mit seinem rückfälligen Freund Peter und dazwischen dann noch Sonja
Mit Apps und all dem „Kram“ ist Hajo sowieso überfordert, da überzeugte er mich als privater Friedensstifter schon mehr

Ein Fall für Olivia, die sich ja auch richtig tief "reinkniete“

Jan konnte ja leider wegen „Abwesenheit“ bei all dem nicht mitmischen
Jetzt müssen wir weiter rätseln ob Olivia und Tom ihm wirklich so überlegen sind oder Jan den 2 nur auf dem Gebiet höflich den Vortritt lässt
Auch wieder eine gute Folge aber ohne Marco ist es keine echte Soko für mich

Das Hajo und die weit entfernt wohnende Sonja kein Paar werden stand sofort fest
Trotzdem finde ich es wird höchste Zeit, dass der HK mal eine feste Beziehung eingeht

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Das gläserne Opfer

Beitrag  traudel am So 26 Jan 2014, 17:39

Drehte sich die Folge nun um das „gläserne Opfer“ oder um Hajo, Peter und Sabine
Aber egal, der Fall und auch das Private liefen rasant ab, waren gut inszeniert und glaubwürdig verpackt
Sowohl bei der Soko als auch bei Hajo überschlugen sich die dramatischen und emotionalen Ereignisse
Es waren so viele Szene, ich konnte mir gar nicht alle merken
Das tragische mit der Geburt, dem Neugeborenen, dem verzweifelten Opfer, dem überforderten Arzt, Flucht der Mutter, dem Selbstmordversuch auf dem Dach ist mir aber sehr nahe gegangen
In Hajos Haus wechselten sich Brutalität, Reue, Melancholie, Vergangenheitsbewältigung und Versöhnung ab
Sonja verlässt Leipzig und Hajo. Wann findet der HK denn endlich die „richtige“ Frau?

Eine gute Folge, aber ohne Jan ist es für mich nur ein gewöhnlicher Krimi wie viele andere
Nur wenn Marco mitspielt ist die Soko etwas Besonderes

traudel

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.08.13

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten