Der alte Freund

Nach unten

Der alte Freund

Beitrag  walli am So 26 Jan 2014, 00:00

Schade, dass Hajos Freunde und Frauenbeziehungen meist aus beruflicher Vergangenheit stammen
Aber wäre Josef kein ehemaliger Polizist gewesen hätte es diesen Fall nicht gegeben

Ich hatte für den Täter mehr Mitleid als für das Opfer, der sich als Widerling entpuppte

Die Mischung vom alten Freud, Sonja und den vertrackten, schockierenden Familienverhältnissen gefiel mir gut
Insgesamt eine positive Inszenierung, Fall, Handlung und Ablauf

Mit der Neugier vom Team mit wem Hajo telefonierte hat man aber gewaltig übertrieben. Schließlich wünschen ihm doch alle eine Frau an seiner Seite. Hajos gehemmtes Verhalten wirkte allerdings etwas unglaubwürdig

Zu den ansonsten realistischen Ermittlungen passte die plötzlich gefundene Asthmapumpe m. E. nicht
Ein 100%iges Beweisstück auf dem „Silbertablett“ serviert und schon sind die Kommissare sicher wer der Täter ist???

Jan hatte schon recht als er der Sohn fragte: „Warum fliehst du denn, wenn du nichts getan hast?“
Eigentlich hätte Hajo den Kollegen seine „Ahnung“ mitteilen müssen. Aber die Verfolgungsszene sollten wohl für Action sorgen
Wie ungerecht, Tom und Jan hetzen sich ab, doch Ina fährt den Sieg ein, bzw. nimmt die „ruhmreiche“ Verhaftung vor
Es gefällt mir nicht, wenn die Folge nur mit einem Kommissar oder einem Teil des Teams endet
Ich vermisse schon lange die Schlussszene wo man die komplette Soko nochmal vereint sieht

Alles in allem eine gelungene Folge, mit Hajo “mal ganz anders“ und einem erträglichen Tom (abwarten!!!)
Wie immer ärgerten mich Inas unendliche Fähigkeiten, von der Leichenschau als Pathologin, über Prof. Laborantin, zurück zu ihren Ermittlerwurzeln. Man sollte sich ja nicht mehr darüber aufregen, denn der Quatsch gehört nun schon solange zur Serie
Aber wem die „Ina-Alleskönnerin“ eingefallen ist, der hat von realen Polizeiabläufen keine Ahnung

Es vergeht auch keine Folge mehr wo Olivia nicht einen Volltreffer landet „ Sie war eine Nutte“
Das geht mir mächtig auf den Wecker

Jan vollbrachte nichts „großartiges“ sondern das was er am besten kann: Befragen, fixieren, vermuten
Doch wie alles, spielt Marco auch diese Szenen sehr überzeugend. An seiner Mimik lässt sich genau ablesen, wie heftig es hinter seiner Stirn „arbeitet“
Kleidungsmäßig ist die Figur Jan Maybach aber auf dem besten Weg zu verlottern und das finde ich überhaupt nicht mehr komisch
Wir regten uns hier schon oft darüber auf und können es leider doch nicht ändern
Aber ein heruntergekommener Typ in der Position eines KOK lässt vermuten, dass die Soko-Macher alle blind sind, unter Geschmacksverwirrung leiden oder nicht von dieser Welt

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: Der alte Freund

Beitrag  traudel am So 26 Jan 2014, 17:32

Hajos alter Freund Josef, der sich um den vaterlosen Jungen kümmert, die geheimnisvollen Gefühle für Ex-Frau Sonja, das Opfer ein Vergewaltiger und die Angehörigen lebten in einer großen Lügenwelt
Die Folge gefiel mir
Bis auf wenige Szenen spielten Alle gut und die Handlung kam auch realistisch rüber
Ist das nur eine Phase oder bleibt Tom jetzt so brav?
Brav, bis auf seine blöden Sprüche. Falls die Kowalskis „Markenzeichen“ sind muss ich mich wohl dran gewöhnen
Bei „Superfrau“ Ina geht es mir genau wie dir Walli
Wenn ich die Soko einschalte will ich einen Krimi und kein CSI sehen
Ich dachte ja am Anfang als Ina plötzlich im Labor Zauberstücke vollbrachte geht ein Proteststrom los
Leider falsch gedacht, Ina zaubert immer noch, immer mehr und immer öfter
Kommissarin, Spusi-, KTU-, Labor-Chefin, Ärztin, Pathologin, Naturwissenschaftlerin und noch vieles mehr, Niemand kann in so vielen Berufen ausgebildet sein.
Solange mir das Keiner nachweist sind Inas Wunderwerke für mich „frei erfunden“
Wenn Inas Wichtigtuerei nicht auch noch groß in Szene gesetzt würde, könnte ich über den an den Haaren herbeigezogenen Unsinn herzhaft lachen
Aber so…seufz!!!…ist mir jedes Mal nach heulen zumute

Mit der plötzlich auftauchenden Asthmapumpe wurde es etwas unglaubwürdig
Die Pumpe soll alle KOK von der Schuld des Sohnes überzeugt haben, bis auf Hajo?
Sein Bauchgefühl lenkt ihn zur Wahrheit, während der „Unschuldige“ beinahe überfahren wird?
Na ja, lassen wir das mal so stehen
Die Verfolgungsjagd sollte nach so vielen Befragungen die Folge wohl noch etwas aufpeppen
Ich will nicht schon wieder über Hajo schimpfen. Aber Freund hin oder her so ganz korrekt hat er sich nicht immer verhalten.
Seinen Kommissaren reißt er doch auch die Köpfe ab wenn sie ihm was verschweigen

Es spielten alle gut, aber Marco natürlich sehr gut
Ich kann das nicht erklären, aber seine Darbietung ist selbst bei Nichtigkeiten schon sagenhaft
Marco überzeugt einfach in jeder Szene und Rolle

Oh weh, oh weh, Jans Kleidung finde ich schon lange skandalös
Welch ein Armutszeugnis für eine so große Produktion wenn sie einem Hauptdarsteller nur 2 abgewetzte Jeans und nur je 1 Pullover, Hemd und Jacke zur Verfügung stellt

traudel

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 13.08.13

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten