225 – Getrieben, Teil 2 – 90 Min – 28.12.2012

Nach unten

225 – Getrieben, Teil 2 – 90 Min – 28.12.2012

Beitrag  Admin am Fr 28 Dez 2012, 17:21

Heute geht es also weiter, mit Frank, dem Superprofiler...wobei er mir nicht so ganz geheuer ist. Nach dem Schlußbild des ersten Teils, kam mir doch tatsächlich der Gedanke, daß er sogar der Serientäter sein könnte. Aber vermutlich manipuliert er alle nur so, wie es für ihn am besten ist und er am Ende damit den größten Profit rausschlagen kann. Lassen wir uns überraschen.

Immerhin gibt es ja heute das Happy End bei Jan und Leni und sie sagen endlich Ja. Smile Ich freu mich drauf, auch wenn dann eben in der Ehe die Fetzen weiter fliegen werden, aber sonst wäre es ja auch langweilig. Wink

Wünsche Euch wieder einen spannenden Abend. Smile
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.01.10
Alter : 53

http://mymarcogirnth.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 225 – Getrieben, Teil 2 – 90 Min – 28.12.2012

Beitrag  Kathy am Sa 29 Dez 2012, 19:59

um es erstmal ganz kurz auf den Punkt zu bringen, für mich waren das bis jetzt in der Staffel die besten Folgen und ich bin mir sicher das werden sie auch bleiben. Der zweite Teil hat nahtlos an den ersten angeknüpft und hat seine Spannung bis zum Schluß gehalten. Für mich gab es nur wenige Kritikpunkte, ich könnte fast sagen "Getrieben 1 und 2" waren perfekt. Und in diesen Filmen hätte kein anderer im Mittelpunkt stehen können als Jan/Marco. Die Mischung aus dem Fall und Jans Privatleben ist diesmal zu 100% gelungen. Naja und wegen der Hochzeit, einige sind vielleicht enttäuscht das Jan und Leni am Ende sich ganz alleine das Ja Wort gegebenn haben, aber Marco hat es in dem Interview ja schon angedeutet das die Hochzeit nicht so romantsich wird wie sich das die Zuschauer vielleicht wünschen. Ich denke aber das das genauso wie es die beiden getan haben zu diesem Film gepasst hat nach allem was Jan wegen dem Fall durchlitten hat. Es war "Jans Fall" der ihn bis an seine Grenzen gebracht hat, bis in den Schlaf verfolgt hat. Und am Ende wollte er einfach nur das tun wonach er sich die ganze Zeit gesehnt hat, Ruhe haben und seine Leni heiraten ohne das ganz große Drumherum. Gespannt bin ich nun einfach nur was Hajo dazu sagen wird. Aber ich denke er wirds verstehen.

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 225 – Getrieben, Teil 2 – 90 Min – 28.12.2012

Beitrag  Kathy am Sa 29 Dez 2012, 20:17

meine wenigen Kritikpunkte gehen diesmal an Jans Mutter die mich gestern einfach nur genervt hat und ich kann mich nicht daran erinnern sie schonmal so euphorisch wie sie gestern war gesehen zu haben. Das hat irgendwie überhaupt nicht gepasst. Dann fand ich auch die Szene mit Ina als "Doppelgängerin" etwas zu sehr in die Länge gezogen, ebenso gegen Ende die Suche nach Peggy. Das war regelrecht Nervenaufreibend und etwas zu langatmig. Was Seefeld angeht das war ein echter Typ zum "Kotzen" der sicher in gewisser Weise was auf dem Kasten hatte, dieses aber alles nur schamlos ausgenutzt hat um für sich am Ende "Profit" für seine Bücher rauszuschlagen. Das er dafür sogar Peggy ausgenutzt hat und mit ihr geschlafen hat macht den Typen noch abstossender. Gut fand ich das Binz das noch rechtzeitig gemerkt hat was er sich da für einen Typen ins Team geholt hat. Jan war klar der "Held" in diesemm Fall wenn man das so sagen kann. Schauspielerisch haben mir bis auf die Nebenrollen alle sehr gut gefallen und es tat auch gut das Ina mal nicht die Oberschlaue raushängen lies bis auf ein paar wenige Szenen. Ja das waren mal wirklich zwei richtige Jan/Marco Filme in denen wir zu 100% auf unsere Kosten gekommen sind. Und Marco war einfach grandios. Besser geht es nicht. Wer weiß wann und ob wir jemals wieder so auf unsere Kosten kommen. Sind wir also froh das wir diese beiden Filme haben und uns immer und immer wieder angucken können Smile
So liebe Walli du wirst sicher jetzt etwas mehr ins Detail gehen wie ich und ich freu mich schon was du noch dazu zu sagen hast.
Ich wünsch euch allen hier schonmal einen guten Rutsch ins Neue Jahr und sage bis 2013 liebe Grüße Kathy

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 225 – Getrieben, Teil 2 – 90 Min – 28.12.2012

Beitrag  walli am So 30 Dez 2012, 02:59

Ich stimme in sehr vielem mit dir überein Kathy
Spannende Filme, tempo- und abwechslungsreich, mit guten Darstellern besetzt und einem Marco in schauspielerischer Höchstform
Trotz Hauptrolle Jan wurden die Kollegen aber nicht in den Hintergrund gedrängt, im Gegenteil lief alles in kollegialem Zusammenspiel ab
Inas „Doubleauftritt“ ging mir allerdings auch zu sehr ins Detail (z.B. Schminken)
Ich fand das mit ihr, wie du Kathy, zu sehr in die Länge gezogen
Das Gleiche sage ich von der Mutter. Sie schleppt sich schon die Treppe hoch, erkennt das „D E R“ Schlüssel fehlt, mauert aber weiter: „Mein lieber Jochen“
Bei allem Verständnis für ihr Schicksal ist das für mich unglaubwürdig
Jans „verwandelte Nervensäge“-Mutter erkannte ich auch nicht wieder Kathy

Einige andere Szenen fand ich auch noch für zu unglaubwürdig, zu „rein gebaut“
Angefangen bei Peggy in der Klinik: Jan verabschiedet sich in der 1. Folge weil sie zu schwach ist, befiehlt der Wache nur Arzt und Schwester rein zulassen
Frage: Ließ die Wache Frank ins Zimmer weil er ein „Star“ ist und wieso hat sich die „schwache“ Peggy gleich von ihm hypnotisieren lassen?
Dann Peggys Zeichnungen: Bei Jans Porträt brauchte ich viel Fantasie um ihn zu erkennen
Auch beim Täter-Porträt fand ich nur sehr wenig Ähnlichkeit. Er trug doch gar keine Brille, wie von Peggy gezeichnet
Das die gerade überfallene Peggy gleich einen Typ wie Frank in ihr Bett lässt, kann ich mir nicht vorstellen
Nicht nur 2 Personenschützer wurden als unfähig hingestellt
Nein, Jochen schaffte es gleich 3 !!!, betone „3“, Bewacher abzuhängen. Man kann es auch übertreiben ihr lieben Autoren!!!!!
Der Haftrichter muss ein Außerirdischer gewesen sein. Erwähnt unwichtiges wie die Zeichnung und Reifenwechsel.
Dabei waren die Fotos der Opfer, das „Todes“-Album, die Spritzen, usw. doch eindeutige Beweise für einen Haftbefehl

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 225 – Getrieben, Teil 2 – 90 Min – 28.12.2012

Beitrag  walli am So 30 Dez 2012, 03:05

Verwirrend fand ich den Raum im Zoo mit Reinigungsmitteln, Müllsäcken und dem zerschnittenen Foto von Ines
Peggy wurde aber in der ehemaligen Musikschule gefangen gehalten, wo kurz einige alte Praxiseinrichtungen ins Bild kamen
Hat der Täter etwa die Opfer von der Musikschule zum Zoo transportiert?????“

Da werden 180 Minuten Ermittlungen in allen Details gezeigt, aber am Schluss läuft es turbomäßig
Jochen kann endlich die Waffe nutzen, die er Frank abnahm
Jan muss auch einen missratenen Schuss ertragen
Doch der „Star“ ist schon zur Stelle und macht im Doppelpack mit der Mutter alles perfekt
Von Frank sah man zuvor lange nichts, dann ein paar Worte mit Leni.
Aber jetzt ist er punktgenau zur Stelle, samt Mutter und Rollstuhl.
Hat er das Team verwanzt, bespitzelt oder ist er Hellseher
An seiner Verletzung ist er selbst schuld, in Zusammenarbeit mit den Kollegen wäre das nicht passiert
Doch der Star hat ja was er will, seinen Buchabschluss, fühlt sich sogar noch auf der Krankenbahre als Held
Mir gefiel diese rasante Überführung überhaupt nicht

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 225 – Getrieben, Teil 2 – 90 Min – 28.12.2012

Beitrag  walli am So 30 Dez 2012, 03:09

Am allermeisten enttäuscht bin ich aber über die Hochzeit, die in weniger als 1 Minute ablief
Dieses nüchterne, unharmonische, trockene Blitz-Ja-Wort finde ich einen Riesen-Skandal
Natürlich muss Jan nach einem Serienmörder erst mal zur Ruhe kommen
Aber nach der Einleitung in den vorherigen Folgen, den vielen Privatszenen in diesen Folgen, Aufgebot, Planungen, Besuch der Mutter und…und...uns dann so ein beschämendes Ende vorzusetzen, ist mehr als jämmerlich
In all den Jahren erlebten wir viele Höhen und Tiefen bei Leni und Jan
Als Zuschauer erwartet man da natürlich wenigstens mal 10 Minuten lang eine romantische Hochzeit zu erleben
Mit Blumen, Gästen, Sekt, Glückwünschen, eben allem was zu so einem besonderen Tag gehört.
Aber nein: „Ja ich will“ und das war es dann, jetzt sind die 2 eben verheiratet
Mal ehrlich, seit Anfang der Beziehung erlebten wir mit Leni und Jan schon viel „komisches“
Lief doch oft einiges so, wie es bei einem Paar eigentlich nicht laufen sollte
Ich bin sehr wütend über die Blitzhochzeit, aber ich weiß ja…… ändern lässt sich nichts mehr

Über Marcos Darbietung schließe ich mich Kathy an, er spielte von der ersten bis zur letzten Minute rund-um klasse
In 2013 werden wir bei der Soko was Jan betrifft dann wohl mehr auf Sparflamme gesetzt
Zunächst wünsche ich allen aber guten Rutsch und viel Glück im neuen Jahr 2013

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 225 – Getrieben, Teil 2 – 90 Min – 28.12.2012

Beitrag  Admin am Fr 04 Jan 2013, 17:42

Ihr zwei habt ja schon alles auf den Punkt gebracht. Smile Für mich war der Zweiteiler zwar nicht perfekt, aber er gehört zu den guten Folgen. Marco war wieder mal brillant und selbst Ina war erträglich. Einige Szenen waren aber zu langatmig und damit fast schon langweilig.

Total genervt hat mich auch im zweiten Teil der Profiler Frank. Ich glaube, der hat Peggy in Hypnose gesagt, daß sie mit ihm schlafen soll. Anders kann man den Käse nicht erklären. Und was sollte das am Ende? Da kommt der Typ wie Supermann mit der Mutter im Rollstuhl reingeschneit, dabei war er doch raus aus dem Fall. Binz hatte Jan ja vor der Presse extra noch gelobt, bravo! Smile Haben Hajo und Ina diesen Möchtegernsuperhelden Frank angerufen oder was? Jan hätte die Situation sicher auch ohne den Trottel friedlich zu Ende gebracht.

Zum Schluß noch ein paar Worte zur Hochzeit. Ich bin ja froh, daß sie es am Ende überhaupt noch geschafft haben, Ja zu sagen. Smile Allerdings hätte ich mir gewünscht, daß man auch hört, wie Jan Ja sagt. Und es wäre schön gewesen, wenn Benni mit Lotte dabei gewesen wäre. Immerhin war er ja noch in der Wohnung, als Jan die Hochzeit vorschlug. So wäre die kleine Familie am schönsten Tag zusammen gewesen. Aber gut, es ist, wie es ist und wir können es nicht ändern.

Wie gesagt, es war eine gute Folge, allein schon wegen Marco. Smile



avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.01.10
Alter : 53

http://mymarcogirnth.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 225 – Getrieben, Teil 2 – 90 Min – 28.12.2012

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten