202 – Mission to Mars – 02.12.2011

Nach unten

202 – Mission to Mars – 02.12.2011

Beitrag  Admin am Fr 02 Dez 2011, 16:32

Tja, so kanns gehen, da ist man im Raumschiff auf der Erde unterwegs und schwups hat man eine Leiche an Bord. Mal sehen, wie unsere Helden den Mörder unter den "Marsmännchen" finden werden. Na dann, wünsche einen guten "Flug"...äh, SOKO-Abend. Smile
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 10.01.10
Alter : 53

http://mymarcogirnth.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 202 – Mission to Mars – 02.12.2011

Beitrag  Kathy am Mo 05 Dez 2011, 20:11

endlich wiedereinmal eine Folge in der Marco/Jan sein Können, seine Intelligenz und seine Emotionen ausspielen konnte. Anfangs als es schon wieder mit Hajos Hand los ging dachte ich nur "nein nicht schon wieder". Aber dann hat Wörnle Hajo ja zu unserem Glück zum Psychodoktor geschickt und wir sind eine Weile von ihm verschont geblieben und ich hoffe jetzt einfach nur das wir mit diesem leidigen, lächerlichen und soviel widersprüchlichem Thema "Hajos Hand" endgültig durch sind. Überhaupt mag ich Hajo im Moment garnicht nicht mehr richtig sehen denn er "mutiert" seid einigen Folgen immermehr zu einem arroganten alten "Bock" der krampfhaft an seinem Chefsessel festhält. Tut mir leid das ich mich so hart ausdrücke aber so sehe ich ihn nunmal. Da hätte Jan nur Recht getan ihn auf den Mond zu schiessen. Aber nein Jan tut sowas ja nicht. Was die Folge anghet so konnte ich mit dem Fall jetzt nicht soviel anfangen. Aber das liegt einfach daran das ich mich nicht für Mond und Mars interressiere Rolling Eyes und bei einigen Begriffen einfach nur so Rolling Eyes Rolling Eyes geguckt habe. Aber egal dafür haben wir ja Ina die sich grundsätzlich immer und in allem auskennt und sogar Sabine noch das Wort abschneidet um ihr Wissen rauszupusten. Egal ich habe in dieser Folge einfach nur Jan wiedermal so richtig genossen und das tat nach den letzten Folgen endlich mal wieder gut. Lassen wir uns nun überraschen ob es in der kommenden Folge nun endlich den erwarteten Nachwuchs gibt Cool
Bis dahin allen eine schöne Woche. L.G. Kathy

Kathy

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 12.01.10

Nach oben Nach unten

Mission to Mars

Beitrag  walli am Di 06 Dez 2011, 00:01

Mir ist der Mars auch zu hoch, Kathy. Die Folge mit Weltall, Experimenten und Fachausdrücken war zu kompliziert. Motive, Frau betrügt mit Chef, erst rächt sich der Mann, dann der Chef, dann wieder uralt. Noch dicker verstaubt der Geheimausgang
Teamarbeit fand ich klasse. Vince entdeckt das auf den Videos, Jan jenes, dann alle zusammen
Nach großem Aufwand kommen dann Wasserfilter und Minze als "Mordmittel" heraus. Sehr komplizierter, verdrehter, schwer zu verstehender "Tatablauf". Lasse ich mal so stehen,
dass man "so" wirklich töten kann
Drehbuch schreibt ja alles vor
Wie auch den "unmöglichen" Hajo mit dem blöden "Händchengehabe" uvm., wie du schon schreibst Kathy. Die letzten Folgen.....grauenhaft!!!! Vorige Woche plötzliche "Kaffee-Wunder-Heilung. Lehnte Psychologen ab, dann lieber Ruhestand. Jetzt gesunde Hand, muss aber trotzdem zum Psychologen. Zuerst aber zum 'Tatort, führt sich auf wie ein Stier, hätte am liebsten das ganze Zentrum zerschlagen. Rücksichtsloser geht´s nicht mehr, seine Aussage: "Steife Hand war meine Sache". Dem HK darf es schnuppe sein, wenn Andere/'Kollegen wegen seinem Zustand verletzt oder getötet werden. Im Zentrum den Oberboß mimen, die richtige Arbeit müssen seine "Untertanen" machen. Besuche beim Psychologe dauern nicht 2 volle Tage. Noch schlimer: Als geheilt entlassen!!!!! Der behandelnde Psychologe gehört in die Klapse. Ein HK der mit der Polizei verheiratet ist, ständig zwischen Chef-Freund und Chef-Drachen wechselt, meistens brüllend seinen Dickkopf durchsetzt, mit Gehirnerschütterung zum Tatort fährt, leidet für mich unter zahllosen Neurosen. Klammert an seinem Sessel, lieber "ersticht" er Jan mit seinen Blicken, der es mal wagte den Mund aufzumachen. Die tränenreiche Kündigungs-Folge eine Lach-Nr. Eiserner, sturer HK Hajo verlässt den Ring nie

Vince spielte ganz akzeptabel. Seine Clown-Auftritte müssen anscheinend immer mal sein

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Mission to Mars

Beitrag  walli am Di 06 Dez 2011, 00:36

Aber Ina, bin richtig wütend. Fühle mich als Zuschauer für dumm verkauft, was sie abzieht ist Veralberung hoch 10. Schafft die Spusi ab, Sabine gleich mit, habt doch Supergenie Ina. Unmöglich Spezialistin in Biologie, Chemie, Medizin, Waffen, Schriften, Stoffen, in geradezu allen nur denkbaren Bereichen zu sein und das alles durch Kurse, ha, ha, ha!!!!!!!
Zum totlachen....Ina und ihr Koffer, da sehe ich rot. Schlimmer geht es nicht mehr. Mauert bloß das Labor ganz schnell zu, sonst hebt Ina noch ab

Auch ohne Action, Jan überzeugte völlig mit seiner Mimik. Im Zentrum tief beeindruckt. Dazwischen besorgt um Leni, schnell mal eine SMS oder ein liebevoller Anruf. Als werdender Vater rücksichtsvoll zum Papa, der seinen Sohn das 1.x sieht. Beim Videoschauen immer an auffälliger Stelle passendes Gesichtsverziehen. Am besten aber, seine ruhigen Verhöre mit dem nötigen Tiefgang, psychologisch rauskitzen. Fragen, vermuten, rätseln, Wahrheit aussprechen, besser und natürlicher wie Marco das bringt geht es nicht mehr. Ausnahmsweise mal schöne lange Szenen mit ihm, was wir ja leider auch nicht oft erleben.
So, o.ä. müssten Jans Auftritte in den Folgen immer sein.
Etwas mehr Action und weniger Wissenschaft wäre wünschenswert

walli

Anzahl der Beiträge : 6459
Anmeldedatum : 11.01.10

Nach oben Nach unten

Re: 202 – Mission to Mars – 02.12.2011

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten